Gute Entscheidungen brauchen

sichere Grundlagen!

 

ACM Controlling & Risk Simulation bietet professionelles Controlling für mittelständische Unternehmen. 

Wir betreuen seit über 14 Jahren Kunden aus den Bereichen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Kunststoffverarbeitung, technischer Handel, Druck- und Papierverarbeitung u.a.


 Unsere Wirtschaft wird immer

riskanter, Gewinne und

Verluste sind plötzlich viel

dichter beisammen. Die

Bandbreiten bei

Entscheidungen werden

immer schmaler und die

Unsicherheit bei der

Entscheidungsfindung kann

sehr schnell sehr teuer

werden.

Mangelndes Controlling ist

inzwischen zur

Insolvenzursache Nr. 1

geworden. Firmen ohne

detaillierte

Unternehmensplanung, ohne

funktionierende

Kostenrechnung und

Kennzahlen sind die

Krisenopfer von morgen.

Als einziges Instrument zur

Unternehmenssteuerung ist

die BWA ungeeignet. Produkt oder

Kundendeckungsbeiträge

sind daraus nicht zu erkennen.

Die Vorjahreszahlen sind als

Maßstab für die Zukunft nicht

brauchbar.



Fehlendes Controlling - Insolvenzursache Nr. 1

 

Zum Thema „Fehlendes Controlling“ gehören zwei wichtige Aspekte:

81 % der befragten Insolvenzverwalter sahen im Verzicht auf jegliche

Unternehmensplanung eine häufige Voraussetzung für die spätere Krise.

77 % der Insolvenzverwalter hatten Unternehmen kennen gelernt, in

denen es überhaupt keine Kostenrechnung und kein Controlling gab.


Die BWA ist als Steuerungsinstrument ungeeignet

 

Für die Unternehmenssteuerung braucht man mehr als eine BWA. Diese

beschreibt nur den Ist-Zustand und bietet keine Orientierung wo man steht

und wo man gegensteuern müsste.

Die Vorjahreszahlen sind als Maßstab für die notwendige Zielerreichung im

hier und jetzt nicht geeignet, sie sind allenfalls grobe Anhaltspunkte.

Produkt- oder Kunden-Deckungsbeiträge sind daraus nicht zu erkennen.


Controlling wird zum Wettbewerbsvorteil

 

Der Preiswettbewerb wird weiter zunehmen.

Die Kalkulation muss stimmen, die heutigen Fehler der Kalkulation führen

zu Verlusten von morgen.

Ein falsch kalkulierter Artikel kann lange Zeit Verluste verursachen.


Controlling ist viel zu kompliziert und teuer

 

Ja, wenn man in gewohnten Bahnen denkt!

Man muss gewohnte Denkmuster verlassen, dann ist ein professionelles

Controlling relativ einfach und schnell zu realisieren.

Dienstleistung statt Eigenleistung.

Keiner kommt auf die Idee einen Steuerberater einzustellen und

Buchhaltungssoftware zu kaufen, wenn er einmal im Jahr einen Abschluss

benötigt.


Vorteile des externen Controllings

 

Professionelles Controlling-Wissen ist sofort verfügbar.

Das Controlling ist in kürzester Zeit realisierbar, weil der Software-

Auswahlprozess, die Schulung der Mitarbeiter und die Entwicklung der

Berichte wegfallen.

Das Wissen um Problemlösungen aus anderen Unternehmen vereinfacht die

Umsetzung enorm und bietet Zukunftssicherheit.

Wesentlich günstiger als eine interne Lösung.

Vielfältige Erfahrung und Weitblick beim Aufbau des Controllings.

Keine versteckten Kosten über Software-Updates.